top of page

Heilung der Weiblichkeit

Die Heilung der Weiblichkeit und die Wiederherstellung der göttlichen Harmonie sind extrem tiefgreifende Themen, die in unserer heutigen Welt für jede einzelne Frau, sowie für uns alle von großer Bedeutung sind.


Die Rolle der Frau wurde in der Geschichte unterdrückt, geringgeschätzt und missbraucht, was zu Ungleichgewicht und Disharmonie in uns selbst und in der Gesellschaft führte.

Mit unserer eigenen Heilung beleuchten wir mehr und mehr die Bedeutung der weiblichen Energie und deren Beitrag zur göttlichen Harmonie.

In vielen Kulturen und Gesellschaften wurde die Weiblichkeit über Jahrhunderte hinweg massiv diskriminiert. Frauen wurden auf ihre traditionellen Rollen als Mütter und Hausfrauen reduziert und hatten begrenzten Zugang zu Bildung und politischer Macht.

Diese Unterdrückung führte zu einem maximalen Ungleichgewicht in uns Menschen und der Gesellschaft, das bis heute spürbar ist. Die Heilung der Weiblichkeit ist ein Prozess, der die Befreiung der weiblichen Energie und den Wiederaufbau des Selbstwertgefühls der Frauen beinhaltet. Dieser Prozess erfordert, dass wir Frauen uns selbst wiederentdecken, unsere innere Stärke erkennen und unsere Gaben und Fähigkeiten entfalten. Es geht darum, die weibliche Intuition, Kreativität und Spiritualität zu fördern und unser Angebunden sein zur Quelle zu schätzen.

Vor allem ist es, die Liebe und Gott in sich selbst wiederzufinden.


Es ist die Befreiung aus der Abhängigkeit und tiefsitzenden Unterdrückung und Ablehnung.

Das ist ein sehr intimer und heiliger Prozess, den jede einzelne Frau und wir gemeinsam im Kollektiv miteinander durchlaufen.

Die Frau vergibt, lässt los. Sie befreit sich aus tiefen Kerkern und heilt ihre schmerzenden Wunden. Sie erfährt ihre ureigen Kraft und Power.

Ein Schritt in der Heilung der Weiblichkeit ist auch ihre eigene Anerkennung der Vielfalt ihres weiblichen Ausdrucks. Denn wir Frauen sollten nicht auf stereotype Vorstellungen von Weiblichkeit reduziert werden, sondern die Freiheit haben, unser eigenes Innerstes zu leben. Sie braucht Sicherheit, sich so öffnen zu können. Und sie gibt sich diese nun selbst und öffnet so den Raum um ihren Mann neu empfangen zu können.

Denn: Heilt sich die Frau, so tut es ihr Mann. Denn er ist eins mit ihr.

Und wir kommen in einen Zustand der ursprünglichen Harmonie zurück.

Die göttliche Harmonie ist also ein Zustand des Gleichgewichts und der Einheit, der auf allen Ebenen des Seins erreicht werden kann – spirituell, wie auch geerdet in physischer Form:

der Dualseelenunion.

Die Heilung der Weiblichkeit und die Wiederherstellung der göttlichen Harmonie erfordern somit auch die Integration von Weiblichkeit und Männlichkeit. Es geht darum, eine Balance zwischen den beiden Energien zu finden. Schluss mit Verletzung, Abwehr und Bekriegen. Männer und Frauen sollten die Sicherheit haben, ihre ureigene Essenz frei ausdrücken zu dürfen. Sich tief in ihrem wahren Selbst auszudehnen und so miteinander in Harmonie schwingen. sich ergänzen und fördern. Miteinander tanzen und spielen. Sich halten und voneinander lernen.

Die Heilung der Weiblichkeit, sowie die Wiederherstellung der göttlichen Harmonie in Form von Dualseelenpaaren, sind von entscheidender Bedeutung für eine neue, gesunde und friedliche Gesellschaft. Indem wir die weibliche Energie in all ihren Facetten würdigen und respektieren, können wir eine Welt schaffen, in der Einklang, Empathie und Mitgefühl leben. Es ist an der Zeit, die verletzte Weiblichkeit zu heilen, denn somit heilt auch das verletzte Männliche - ein Bewusstsein. Und die göttliche Harmonie wird durch unseren Willen zu Frieden und Annahme wiederhergestellt, damit wir als göttliche Menschheit im Einklang mit uns selbst und unserer wahren Natur leben können.





87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Support

Giving up

bottom of page